Balkanroute ist immer noch aktiv, 70.000 Flüchtlinge unterwegs.

Balkanroute immer noch sehr aktiv

Lesezeit: 1 Minute

Károly Kontrát, der Staatssekretär des Ungarischen Innenministeriums, sagte in einer Sitzung des Verteidigungs- und Strafverfolgungsausschusses des Parlaments, vom 01.03.2019, dass die Balkanroute weiterhin sehr aktiv sei und somit 70.000 Migranten auf diesem Wege nach Europa gelangen.

Kontrát sagte auch, dass es derzeit ca. 14.000 Migranten nur darauf warten, um ihre Reise in Griechenland fortzusetzen, und fügte hinzu, dass weitere 4 Millionen Menschen in der Türkei in Bereitschaft stehen.

Der Staatssekretär versicherte, Ungarn sei aktuell eines der sichersten Länder, was zu einem großen Teil auf die Aussetzung eines Ausnahmezustandes im Zusammenhang mit der Migrationskriese zurückzuführen sei. Kontrát machte auch daher geltend, der Ausnahmezustand müsse verlängert werden um die Souveränität Ungarns im umgang mit den eigenen Landesgrenzen gewährleisten zu können.

Der Polizeichef János Balogh erklärte gegenüber dem Komitee, 2018 gab es täglich durchschnittlich 18 Versuche der illegalen Einreise nach Ungarn. Im Jahr 2019 waren es im Durchschnitt 27. Im Zuge dessen billigte der Ausschuss die Verlängerung des Ausnahmezustandes, dieser gilt nun bis zum 7. September 2019 und muss dann zur erneuten Prüfung vorgelegt werden.

Quellen:

  • Titelbild: Screenshot YT
  • http://abouthungary.hu/news-in-brief/the-threat-posed-by-migration-has-not-gone-away-says-hungarian-official/

Helfen Sie uns mit ihrer Spende