Der Sultan von Brunei bittet die EU um mehr Toleranz für Steinigung und Folter.

Lesezeit: 2 Minuten

“In einem für uns sehr bizarren Schritt, hat der Sultan von Brunei an die Europäische Union ein schreiben aufgesetzt, um seine kürzlich getroffene Entscheidung zu verteidigen: nämlich die, in seinem Land strenge[barbarische] Sharia-Strafen[Folter, Mord, etc…] zu verhängen.”

Der Sultan hat kürzlich im Königreich Brunei strenge Gesetze erlassen, darunter den Tod durch Steinigung für alle, die wegen Homosexualität verurteilt wurden, sowie Amputationen, Peitschenhiebe und Hinrichtungen für andere Straftaten wie Diebstahl und Ehebruch.

Quelle: DalyMail

Ja, ja,….so bizarr solch ein Brief auch klingen mag, Bolkiah greift lediglich die Prinzipien der westlichen „Toleranz[Besoffenheit]“ auf. Denn die westlichen Menschen tolerieren das Unzulässige, das Grausame nur um der „Vielfalt“ und des „Multikulturalismus“ willen. Bolkiah fordert lediglich, dass die Globalisten der EU ihre “Toleranz” etwas mehr ausdehnen, um die Todesstrafe für Schwule in Brunei zu akzeptieren. Man müsse doch verstehen, dass er sich sehr bemüht, sein Land etwas islamischer zu machen um endlich auch mit den anderen Barbaren und Schlechtern mit halten zu können!


Stellen Sie sich mal bitte vor, der Sultan würde sich in Adolf Hitler umbenennen und Brunei das dritte Reich nennen, was glauben Sie?…..ich bin mir sicher, man würde dies sogar abnicken und irgendwas von Toleranz und blabla schwafeln. Das Zauberwort heißt “Islam“, alles was gegen die barbarisch-Mittelalterlichen Praktiken spricht, ist “Islamophobie” oder “Antiislamistisch” .

Wie es aussieht, haben viele westliche Politiker*in, Zwangs-Staatsmedien, Linke-Terroristen, wie die Antifa und zuguter letzt, die vor Toleranz betrunkenen Refugees welcome Bürger den barbarischen Praktiken, den DschihadMorden / -Verfolgungen und den im Islam üblichen legitimierten supremakistischen Doktrinen ein oder zwei Äuglein zugedrückt und den Tag der offenen Grenzender bis Dato anhält, unterstützt.

Um was geht es im wesentlichen, im großen? Es geht um das Systematische eliminieren, besser gesagt ausrotten von Schwulen in den Islamischen Ländern, das bestrafen von Diebstahl in dem man Ihnen zur Abschreckung Köpfe und Gliedmaßen abhackt. Wenn es schnell gehen soll –hängt man Schwule am Baukran auf oder man amüsiert sich im vorbeigehen, indem man ein oder zwei Steine werfen kann, oder ungläubige Frauen quälen, vergewaltigen und danach wie eine Hammel schächten und ausbluten lassen! Sie haben richtig gehört, Schächten –verzeihen Sie mir, wenn ich Ihnen dieses abscheuliche Bild in den Kopf projiziere! All dies und mehr wurden von Dschihadisten –das sind die Anhänger der Religion des Friedens begangen, von denen einige dank der „Toleranz“ der Globalisten und Gutsmenschen jetzt in den westlichen Ländern bzw. in unseren Wohngegenden, Innenstädten, Schwimmbädern, Einkaufszentren, Hauptbahnhöfen, Schulen und Kitas dank der EU -ergo Deutschland, alimentiert und frei herum laufen können.


Quellen:

  • Titelbild: https://www.jihadwatch.org/wp-content/uploads/2019/03/Bolkiah-300×174.png
  • https://www.dailymail.co.uk/news/article-6872465/UN-condemns-Bruneis-new-inhuman-laws-impose-death-penalty-gay-sex.html
  • https://www.jihadwatch.org/2019/04/sultan-of-brunei-requests-tolerance-from-eu-leaders-for-his-implementation-of-sharia-stoning-of-gays
  • https://www.jihadwatch.org/2019/04/brunei-sultan-calls-for-even-stronger-islamic-teachings-as-country-implements-stoning-for-gays
  • https://www.igfm.de/pressearchiv/?tx_ttnews%255Btt_news%255D=1540&cHash=04650b1f4468e608cf7f83db97e296e1

Sie wollen die Arbeit von Nemesisblog unterstützen? Dann ist das hier möglich:


Helfen Sie uns mit ihrer Spende