Die niederländische Anti-Islam-Bewegung, Provoziert Muslime mit einer Mohammad Satire

Mohammad Satire

Lesezeit: 2 Minuten

In einer Demokratie muss man das aushalten können, zugegeben, es ist eine Provokante Satire aber dennoch erträglich. Aber hier werden sie wieder schreien “Islamophobie, Islamophobieund die erhofften Reaktionen der ewig beledigten Moslems, wird wie erwartet eintreten. Sie werden Angst und Schrecken schüren, die Bärtigen Männer.

Die Deutsch patriotischen Europäer im Kampf gegen die Islamisierung des Westens (Pegida) haben eine satirische Figur des Propheten Mohammad (PBUH) am Eingang der As-Sunnah-Moschee im niederländischen Den Haag aufgestellt. Die zu erwartende Reaktion der Muslime kam promt: “Es ist nicht nur ein Angriff auf die Moschee, sondern ein Angriff auf die gesamte muslimische Welt.

Am Sonntag hatte Pegida einige Moscheen in den Niederlanden, mit islamophobischen Taten ins Visier genommen – ein Banner mit einer obszönen Nachricht vor dem Propheten neben einem Mannequin in traditioneller arabischer Männerkleidung mit einem bärtigen Gesicht in dunkler Farbe gekleidet.

Abdelhamid Taheri, Imam der Moschee, teilte der niederländischen Nachrichtenagentur Omroep West mit, dass die zum Morgengebet kommenden Muslime, diese Provokante Satirische [für sie als beleidigend empfindende] Botschaften vorgefunden, und sofort die Polizei informiert haben.

Sowohl die As-Sunnah-Moschee als auch andere Moscheen der Region Den Haag wurden bereits schon mehrmals von Pegida Provoziert.

Während des Ramadan im vergangenen Jahr 2018 nutzte Pegida die Fastenzeit des Islams, für die provokante Aktion vor der Laleli-Moschee in Rotterdam (Niederlande) indem sie das Grillen und Verzehren von Schweinefleisch, provokant in der Öffentlichkeit vollzogen und zugleich auf Facebook seine Anhänger ermutigte am grillen vor den Moscheen, einschließlich der As-Sunnah-Moschee, teilzunehmen.

Die Pegida folgte den Schritten früherer offensiver Zeichnungen und Karikaturen, die den Propheten Muhammad Satirisch darstellen.

Einige der berüchtigsten satirischen Karikaturen Mohammeds (PBUH) wurden 2005 in Dänemark veröffentlicht, was Empörung unter Muslimen in der ganzen Welt auslöste.

Quelle

  • Titelbild: https://www.omroepwest.nl/nieuws/3773248/Kwetsend-spandoek-bevestigd-aan-Haagse-As-Soennah-moskee [04.03.2019]
  • https://www.moroccoworldnews.com/2019/03/267177/anti-islam-mosque-prophet-muhammad/
  • https://www.facebook.com/watch/?v=408866773212605
Werbeanzeigen

Helfen Sie uns mit ihrer Spende

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.