Frankreich: Moslem erhält 30 Jahre Gefängnis, weil er den Freund seiner Schwester ermordete…

Morbus Koran

Lesezeit: 1 Minute

weil er ein “Franzose [Kāfir-ungläubiger] und nicht-Muslim” war. Ein Rassistischer und niederträchtiger Mord, ereignete sich am 28.12.2013 in Avignon Frankreich, an einem Jungen Franzosen, der eine glückliche Beziehung mit einer Muslima wollte. Dieses spiel mit Feuer endete jedoch Tödlich für den Jungen Romeo namens Roudeslys. Denn der Bruder seiner geliebten Julia, war ein archaischer Moslem. Während des Kampfes hatte der Täter: Samir Kouider mit einem Messer sowohl die Halsvene als auch die Lunge des Opfers mit dem Messer aufgeschlitzt“, so beschreibt es Dr. Giorgi, der forensischen Mediziner. Samir Kouider erhält 30 Jahre Gefängnis für seine niederträchtige Tat. Reue hatte er keine gezeigt!!!

Es ist nur ein weiterer Fall, der die Auswirkungen importierter Ideologischer Rückständigkeit der Intoleranz und des Hasses gegen die Ungläubigen im Westen zeigt.

Quelle:

  • Titelbild: https://www.fdesouche.com/miniatures/620×400/1147579.jpg [29.01.2019]
  • https://www.fdesouche.com/1147579-nimes-30-samir-kouider-ecope-de-30-ans-de-prison-en-appel-pour-avoir-tue-kevin-francais-et-non-musulman# [29.01.2019]