UNO:”Weißer Supremacismus und Islamophobie gehören zu den” schlimmsten Bedrohungen “der Welt”

Kanada

Lesezeit: 2 Minuten

Die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland sagte gegenüber den Vereinten Nationen,

“Weißer Supremacismus und Islamophobie gehören zu den” größten Bedrohungen der Welt “.

Kanada beschreitet nun einen schwierigen Weg. Die kanadische Regierung hat diese Woche bekanntgegeben, dass Kanada Israels Notwendigkeit ablehne, sich gegenüber dem Dschihad zu verteidigen, und sie erkennen Israels Souveränität sowie deren Kontrolle über die Golanhöhen nicht an. Kanada versteht, oder will nicht offenbar nicht die Ernsthaftigkeit des globalen Dschihad begreifen, der Ungläubige und Abtrünnige misshandelt und ermordet, Frauen als Untergebene missbraucht, Demokratien bekämpft und untergraben wird sowie versucht, Israel von der Landkarte auszulöschen, ganz geschweige von denn die Behandlung [Steinigungen] von Schwulen.

Der konservative Oppositionsführer Kanadas, Andrew Scheer, wurde vor kurzem gemaßregelt, weil er die sog. “Islamophobie” nach dem Massaker in Neuseeland nicht verurteilt, bzw. nicht in Verbindung gebracht hatte.

Mehr und mehr führt Kanada die Anti-Islamophobie M-103 ausum gegen “Islamophobie” vorzugehen , was so weit geht, “die Überwachung der Bürger auf Einhaltung” zu zwingen. M-103 oder Antrag 103 , war ein unverbindlicher Antrag des 42. kanadischen Parlaments , in dem es heißt, die Mitglieder des House of Commons forderten: die kanadische Regierung dazu auf , Islamophobie in Kanada zu verurteilen, zu bekämpfen und unter strafe zu stellen, ganz im sinne der Scharia!

Es sollte daher nicht überraschen sein, dass die Außenministerin Chrystia Freeland den Vereinten Nationen, ihre Absicht bekräftigen, enger mit der Organisation für islamische Zusammenarbeit zusammenzuarbeiten, d.h. dass „Neonazismus und Islamophobie“ „zu den schwersten verbrechen gehören und somit eine Bedrohungen gegenüber der ganzen Welt darstellen. “Nicht etwa der globale Dschihad in Form von ISIS, Hamas, Al-Quai da und wie sie alle heißen. Nein, wir weißen Toxischen alten Männer. So CBC News , vom 28. März 2019

CBC News , 28. März 2019: Der weiße Suprematismus und die Islamophobie gehören zu den “größten Bedrohungen” der heutigen Welt, sagte die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland am Donnerstag vor dem UN-Treffen.

Der Terroranschlag eines weißen Suprematisten vom 15. März auf zwei Moscheen in Christchurch, Neuseeland, bei dem 50 Menschen umkamen, war eine schmerzhafte Erinnerung an die Kanadier, an den Tod von sechs Menschen bei einem anderen Terroranschlag auf eine Moschee in Quebec City, Freeland sagte vor einer UN-Sicherheitsratsdebatte über Terrorismus.

“Neonazis, weiße Supremacists,” Incels “, Nativisten und radikale Globalisierungsgegner, die zu Gewalttaten aufrufen und greifen, sind eine Bedrohung für die Stabilität meines Landes und aller Länder auf der ganzen Welt”, sagte Freeland.

Keine Zeit für Euphemismen. Diese Angriffe müssen während der Diskussionen über die Bekämpfung des globalen Terrorismus ganz oben auf der globalen Agenda stehen, fügte Freeland hinzu.

Wenn solche Angriffe stattfinden, darf die internationale Gemeinschaft keine Angst haben, sie speziell als rassistische Terrorakte zu verurteilen, sagte Freeland.

“Wir können uns nicht hinter Euphemismen verstecken, die von der Wahrheit ablenken”, sagte sie. “Dadurch werden unsere Bürger, insbesondere die Angehörigen religiöser Minderheiten und rassistischer Gemeinschaften, in größerer Gefahr.”

Nach Terroranschlägen der Muslime fordern westliche Länder häufig muslimische Länder und deren Führer dazu auf, diese Angriffe im Namen ihres Volkes und ihres Glaubens zu verurteilen, sagte sie. “Daraus folgt, dass ich – Chrystia Freeland – als Außenminister eines mehrheitlich weißen und mehrheitlich christlichen Landes eine spezifische und persönliche Verantwortung empfinde, weiße supremakistische Angriffe in gleicher Weise anzuprangern”, sagte Freeland.


Quelle

  • Titelbild: Von Кабінет Міністрів України, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68124746
  • https://en.wikipedia.org/wiki/Motion_103
  • https://www.jihadwatch.org/2019/03/canadas-foreign-minister-tells-un-white-supremacism-and-islamophobia-among-the-gravest-threats-facing-the-world
Werbeanzeigen

Helfen Sie uns mit ihrer Spende

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.