Viktor Orban warnt, er werde “Ungarn abriegeln”, sollte die Türkei ihre Drohungen wahr machen.

Lesezeit: < 1 Minute

Viktor Orban warnt davor, er werde die neue Migrationswelle mit Gewalt abzuwehren wissen, wenn die Türkei ihrer Drohung wahr macht, Flüchtlinge in Millionen höhe nach Europa zu lassen “, von Ross Ibbetson, Mailonline , 17. Oktober 2019:

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat gewarnt, er werde “mit Gewalt”, die Grenzen verteidigen, wenn die Türkei ihre Drohung wahr macht und 3,6 Millionen Flüchtlinge nach Europa fliehen zu lassen.

Orban errichtete einen Stahlzaun an der ungarischen Grenze zu Serbien, um die Balkanroute abzusperren. Auf dem Höhepunkt der Krise im Jahr 2015 zogen Hunderttausende Menschen aus dem Nahen Osten nach Westeuropa.

„Wenn die Türkei weitere Millionen zum Aufbruch nach Europa ermutigt, müssen wir Gewalt anwenden, um unsere ungarische und die serbisch-ungarische Grenze zu schützen, und ich wünsche es mir nicht, dass es dazu kommt «, sagte Orban am Mittwochabend.

Präsident Recep Tayyip Erdogan drohte letzte Woche damit, die Grenzen zu öffnen, damit syrische Flüchtlinge nach Europa strömen können, wenn die EU seine Invasion kritisiert.

Quelle:

Werbeanzeigen

Helfen Sie uns mit ihrer Spende

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.