XenoPhobie

Lesezeit: 3 Minuten

Xeno, Homo und Islamophobie, sind aktuell sehr stark geprägte Begrifflichkeiten. Doch werden diese meiner Meinung nach in einem völlig falschen Zusammenhang dargestellt. Was dabei rauskommt ist die Schaffung eines neuen Begriffes oder besser gesagt, die Schaffung einer neuen Bezeichnung für eine Bewegung die die Aktuelle Lage reflektieren soll. Was mich an diesen neuen Plastikwörtern stört, ist das niemand sich die mühe macht deren tatsächlichen Ursprung zu ergründen, stattdessen werden diese Sinn entfremdeten Konnotationen einem jeden an den Kopf geworfen, der nicht die endlos-Gutmenschliche-Nächstenliebe, Toleranz für alles und jeden aufweist. 

Ich bin gemäß der ursprünglichen Konnotation wahrlich ein Xenophob, ja, ich gebe es zu. Immer wenn ich das Haus verlasse und die Wohnungstür abschließe, bekenne ich mich zu meiner Xenophobie. Auch abends, wenn ich mit meinen Hund eine Runde im Park drehe, sobald eine Gestallt im Zwielicht auftaucht, wittere ich Gefahr, mag dies vielleicht völlig unbegründet sein, dennoch ist Vorsicht geboten. Ein weiteres Symptom meiner Phobie äußert sich darin, das ich meine beiden kleinen Töchter abends nicht alleine zu einkaufen schicken würde [Gedanke an den Leser]. Auch habe ich meinen Mädels eines beigebracht: mache keinem Fremden die Tür auf! Und ja, meiner Kinder sind auch Xenophob und das seit Geburt an. Denn immerhin bewahrt uns diese Vorsicht vor ungewissen Situationen, Personen. Fremde, was sind Fremde, ich meine zu denken, ausnahmslos jeder, jeder der nicht unmittelbar im engeren Bezug [Personenkreis] zu uns steht. Doch wo ist der Hass? Bezeichnet man nicht aktuell Xenophobie als Fremden Hass?

Nein kein Hass, nur die Angst vor Fremden und hier sehe ich einen Gewaltigen unterschied. Was ich sagen will ist, das Begriff in seiner jetzigen Form bewusst völlig deplatziert worden ist. Auch das bsp. Rassismus, ist sofern wie wir hier den Begriff benützen, völlig Natürlich! Jedes Individuum verhält sich demnach Rassistisch, abgrenzend und fremdenfeindlich sobald jemand uneingeladen in sein Terrain eindringt. Habe sie schon mal versucht über einen Zaun zu kletter, wo sich auf der anderen Seite ein Hund befand? Nein, warum nicht? Ahh.. sie glauben oder vermuten dass der sie Hund beißen könnte. Wissen sie auch auch warum er das tun würde….gehen sie doch mal der Frage selber nach. 

Edmund Husserl sagte “Es ist nämlich eine Anthropologische Konstante, dass alle Menschen sich im einem Kräftefeld von Heimwelt und Fredwelt bewegen. Die Heimwelt sei Lebensnotwendig und unverzichtbar, aber nicht hinreichend genug. Die Fremde sei Lebenselixier, jedoch nur dann, wenn diese niedrig dosiert, reflektiert und völlig freiwillig aufgenommen werde!” Und deswegen bin ich Xenophob, genau so wie meine Kinder, Frau sogar mein Hund und die Katze.

Was ich zu Islamophobie sagen möchte ist, ja, ich bin Islamophob, den ich kann dieser diabolischen Ideologie und deren Träger nichts abgewinnen. Warum das so ist, kann man hier unter anderem nachlesen. Ich möchte eines sagen, ich hasse niemanden, es mir wichtig das zu verstehen zu geben. Ich hasse weder Moslems, Afrikaner, Schwule, Lesben, alle 60 Gender Arten, Feministen, Antifanten usw. aber ich mag auch sie nicht, und das ist ein Unterschied [nicht mögen & hassen].Und warum ist das so, weil sie alle Fremd für mich sind. Und nur ich entscheide wem ich Fremdes in meine Heimwelt hinein lasse und wem nicht. Und das sollten sie ebenfalls tun, nämlich entscheiden. Denn dieses wunderbare geschichtsträchtige Land ist meine und Ihre Heimwelt. Wir alle haben es nämlich versäumt rechtzeitig unserer Regierung zu wechseln, jetzt liebe Freunde, wechselt sie nämlich uns aus!

Wissen Sie, es ist doch so, die Anständigkeit ist häufig die beste Politik. Aber manchmal ist dies nicht so. Bisweilen nämlich ist moralisches Verhalten unklug. Unsere Anständigkeit ist mitunter die größte Waffe unserer Feinde [Gedanken an den Leser]. Häufig nämlich wird die Anständigkeit nicht belohnt, sondern schamlos ausgenutzt, und man wird für sie bestraft. Nicht selten wird gerade die Unanständigkeit belohnt. Dass die Bösen manchmal belohnt und die Guten manchmal bestraft werden, ist uns allen besten bekannt, auch wenn wir das nicht so sagen können wie aus dem 2 Akt von Shakespeare “Maß für Maß”: Some rise by sin and some by virtue fall – übersetzt die einen haben Erfolg durch ihre Sünden, andere Unglück infolge ihres Anstandes. In diesem Sinne einen Schönen ersten Advent! 



Titelbild: Screenshot Xenia – YouTube

Werbeanzeigen

Helfen Sie uns mit ihrer Spende

2 Kommentare

  1. Zuallererst möchte ich sagen, daß ich mich über jeden freue, der die Dinge nicht unreflektiert hinnimmt und benutzt, sondern über alles nachdenkt. Danke.
    Aber in dem Artikel würde ich gerne ergänzen daß auch die christlichen Kirchen eine kriminelle Vereinigung sind, was nicht bedeutet, daß Gläubige kriminell sind. Beginnen bei der Gründung als Instrument der Herrschaft durch einen Herrscher, also gedacht und eingesetzt zur Manipulation, Ablenkung, Nicht-Information, Unterdrückung und Ausbeutung. Die Auswahl der Teile Bibel ist nicht die vorhandene geschriebene Bibel sondern wurde redigiert um zu herrschen etc. Jede Religion wird ge- oder mißbraucht zur Aufrechterhaltung und Vertiefung von Herrschaft. Ausnahme sind hier nur die sogenannten Naturreligionen (indigen, Aboriginees …), soweit dies Religionen sind.

    • Ich gebe Ihnen Recht!
      2015 erwachte ich aus einer Blase, ich glaubte es sein ein schlechter Traum und so wollte ich wieder
      schnell einschlafen, doch die Wirklichkeit ließ mich nicht weiterschlafen. Seitdemher habe ich
      einfach keine ruhige Minute mehr. Ich gehöre keiner Religion oder Konfession an, allerdings stehe ich
      dem Buddhismus oder Konfuzianismus sehe angetan gegenüber. Meine Moralischen Werte gründen auf den
      christlichen Fundamenten, daher assoziiere ich mich nicht mit den institutionellen moralischen Grundsä
      tzen. Moral bedeutet für mich nicht nach dem Utilitarismus Prinzip zu handeln, wohl eher nach den
      allg. gültigen Prinzipien der Vernunft. Meine politische Sichtweise zu dem Ganzem geschehen ist
      wirr, eines weis ich, so wie jetzt ist, geht es nicht weiter!

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Das Trojanisches Pferd | Nemesisblog
  2. Deutschland. Ein Wintermärchen | Nemesisblog
  3. Muslime fordern Strafen gegen islamophobie | Nemesisblog
  4. Schweden: UPS verweigert Lieferungen in muslimischen "No-Go-Zonen" | Nemesisblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.