Essays

Der Verlust der Väterlichkeit

Lesezeit: 11 Minuten Man hat früher einmal vom “Vater Staat” gesprochen. Dieser ‘Übervater’ baut sich heute selber ab und gibt seine Kinder Aktiengesellschaften preis. Und die Verunglimpfung unserer Geschichte als Staatsräson hat eine neue Lebensmoral auf den Weg gebracht: die Selbstentzweiung und Demoralisierung. [hier weiter Lesen]